Gemeinsam packen wir das an:
Teamplayer in der Technik


Unser Steckbrief

Name:
Ingenieure ohne Grenzen e.V. - Regionalgruppe Bochum
Anzahl Personen:
Ca. 25 aktive Mitglieder
Fachbereich:
Ingenieurwissenschaften
Laufzeit:
Seit der Gründung des Vereins im Jahr 2003 in Marburg haben sich bis heute 32 Regionalgruppen und 5 Kompetenzgruppen für die Bereiche Brücken- und Hochbau, Wasser, Sanitärversorgung, Erneuerbare Energien sowie interkulturelle Kommunikation und Ethnographie in ganz Deutschland etabliert. Die Regionalgruppe Bochum ist seit 2007 aktiv und hat bis heute Projekte in Indien, Äthiopien und Madagaskar unterstützt.
Aufgaben:
Als eine gemeinnützig anerkannte Hilfsorganisation leistet Ingenieure ohne Grenzen seit 2003 internationale Entwicklungszusammenarbeit durch ingenieurwissenschaftliche Projekte. Wir lösen akute Probleme in den Bereichen Wasser-, Sanitär- und Energieversorgung sowie Brückenbau und verbessern durch die Sicherung der infrastrukturellen Grundversorgung die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort. Erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit bedeutet für uns, in gemeinsamen Projekten mit lokalen Partnern praktische und professionelle Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen. Ingenieure ohne Grenzen hilft durch Wissenstransferleistungen anderen Hilfsorganisationen und Bedürftigen und engagiert sich bei der Umsetzung von Hilfsprojekten vor Ort. Wirksame Unterstützung heißt, dass ein Projekt erst dann erfolgreich abgeschlossen ist, wenn es Menschen vor Ort selbständig weiterführen können - Hilfe zur Selbsthilfe. Der Verein stützt sich hierbei auf seine Mitglieder und Unterstützer aus allen Berufssparten.
Besonderheiten:
Um das Know-how unserer Mitarbeiter im Bereich der praktischen Entwicklungshilfe zu erweitern und sie bestmöglich auf die jeweiligen Auslandseinsätze vorzubereiten, finden regelmäßige Lehrgänge statt. Darüber hinaus beraten mehrere Kompetenzgruppen aus Fachleuten unsere Projekte in inhaltlichen Fragen und bieten Lehrgänge zu fachspezifischen Themen z.B. in den Bereichen Wasser, Erneuerbare Energien, Sanitärversorgung und interkultureller Kompetenz an. Die Kompetenzgruppen spielen eine außerordentlich wichtige Rolle beim Wissensmanagement der Ingenieure ohne Grenzen.

Öffentliche Treffen, um die Regionalgruppe und unsere Projekte kennenlernen zu können, finden in regelmäßigen Abständen statt, die Tage variieren jedoch. Informiert euch bitte im Vorfeld auf unserer Homepage über den nächsten Termin.
Die Treffen finden in der OASE der Ruhr-Universität Bochum (Raum 6, 2. Etage) statt.
Kontakt:
www.ingenieure-ohne-grenzen.org
Kontakt:
Bochum@ingenieure-ohne-grenzen.org